Behinderung und Entwicklungs­zusammen­arbeit e.V.

Monitoring und Überprüfung

Damit die Umsetzung der 17 Nachhaltigkeitsziele auch überprüfbar gemacht werden kann, hat ein vom Generalsekretär der Vereinten Nationen eigens eingerichtetes Gremium einen Vorschlag für Indikatoren entwickelt.

Dieser Vorschlag ist im März 2016 von der Statistik-Kommission der Vereinten Nationen angenommen worden und soll im September 2016 von der Generalversammlung der Vereinten Nationen verabschiedet werden. bezev hat sich mit anderen Organisationen dafür stark gemacht, dass es auch Indikatoren zur Messung der Inklusion von Menschen mit Beeinträchtigung/Behinderung gibt.

Zu den Indikatoren der UN (englisch)

Bei allen SDG ist der Aspekt der Inklusion von vornherein mitzudenken und zu planen.

Bei allen SDG ist der Aspekt der Inklusion von vornherein mitzudenken und zu planen.

Auf Ebene der Vereinten Nationen ist als ein Ergebnis der Rio+20-Konferenz im Jahr 2012 das Hochrangige Politische Forum zur nachhaltigen Entwicklung (High Level Political Forum on Sustainable Development- HLPF) geschaffen worden, das die UN-Nachhaltigkeitskommission (CSD) ersetzt.
Dieses "Hochrangige Politische Forum für nachhaltige Entwicklung" ist damit die zentrale Stelle bei den Vereinten Nationen, um die Umsetzung der Agenda 2030 zu überprüfen und Empfehlungen auszusprechen.Die Staaten berichten über ihre Umsetzung bis zum Jahr 2030 jeweils zwei Mal bei den jährlich stattfindenden Sitzungen dieses Gremiums. Alle vier Jahre findet das Treffen auf Ebene der Staats- und Regierungschefs statt. Deutschland wird bereits in diesem Jahr vor diesem hochrangingen Gremium über die Umsetzung in und durch Deutschland berichten.

Weitere Informationen zum HLPF

Des Weiteren sollen die Staaten einen jährlichen Bericht zur Umsetzung der Nachhaltigkeitsziele bei den Vereinten Nationen einreichen.