Behinderung und Entwicklungs­zusammen­arbeit e.V.

Die Fachtagung

Am 1. Dezember 2015 hat die international besetzte Fachtagung "2030 - eine Agenda für gleichberechtigte Teilhabe" in Berlin stattgefunden, die anlässlich des Internationalen Tages der Menschen mit Behinderung gemeinsam von bezev, Caritas international, Handicap International sowie Misereor organisiert wurde.

Zusammen mit den internationalen und nationalen ReferentInnen und rund 80 weiteren TeilnehmerInnen wurde nach den Vorträgen und Panelgesprächen in vier World Cafés zu den Themen Menschen, Wohlstand, Frieden und Planet über die Relevanz der Inklusion von Menschen mit Behinderung und die Umsetzungsprozesse der neuen nachhaltigen Entwicklungsagenda diskutiert.Hier finden Sie die Präsentationen und Ergebnisse der Fachtagung.

Informationen müssen für alle zugänglich sein.

Informationen müssen für alle zugänglich sein.

SDG: Neue Ziele – Bessere Welt? Die UN-Agenda für nachhaltige Entwicklung bis 2030

Marie-Luise Abshagen, Forum Umwelt und Entwicklung

Es liegt von diesem Vortrag leider kein Script oder eine Power-Point-Präsentation vor.

Die Agenda 2030 - Umsetzung in und durch Deutschland

Dr. Sonja Grigat, VENRO

Die Agenda 2030 - Umsetzung in und durch Deutschland

Persons with Disabilities and the 2030 Agenda for Sustainable Development

Vladimir Cuk, International Disability Alliance

Relevance of the 2030 Agenda for the Implementation of the UN-CRPD

Natalia Mattioli, UN Partnership to Promote the Rights of Persons with Disabilities

Data, Inclusion and the Sustainable Development Goals

Dominic Haslam, Sightsavers

World Café: Was beinhalten die SDGs und welche Rolle spielt das Thema Behinderung?

Input von Dr. Thorsten Hinz, Caritas Behindertenhilfe und Psychiatrie (CBP)

Ergebnisse zum Themenbereich Wohlstand

Input von Stefan Lorenzkowski, Handicap International

Ergebnisse zum Themenbereich Planet

Input von Alois Vedder, WWF Deutschland

Ergebnisse zum Themenbereich Frieden

Input von Ulrike Last, Handicap International

Implementing the SDGs. The UNPRPD as a multi stakeholder platform for advance the rights of persons with disabilities

Natalia Mattioli, UN Partnership to Promote the Rights of Persons with Disabilities

Die Tagung wurde gefördert durch ENGAGEMENT GLOBAL im Auftrag des BMZ.

bezev wird gefördert aus Mitteln des Kirchlichen Entwicklungsdienstes „Brot für die Welt – Evangelischer Entwicklungsdienst“