Behinderung und Entwicklungs­zusammen­arbeit e.V.

Kompetenzzentrum

Seit April 2017 berät bezev Interessierte mit Beeinträchtigung zu den unterschiedlichen Angeboten des Auslandsengagements und begleitet Organisationen bei der inklusiven Gestaltung ihrer Angebote.

Unter dem Slogan "Jetzt einfach machen - Weltweites Engagement für alle!" arbeitet das Kompetenzzentrum für inklusives Auslandsengagement mit verschiedenen relevanten Akteuren zusammen, damit in Zukunft allen Menschen – mit und ohne Beeinträchtigung/Behinderung – die Möglichkeit eines Engagements im Ausland offensteht. 

Das Kompetenzzentrum spricht Menschen mit Beeinträchtigung/Behinderung gezielt über relevante Orte und Netzwerke an und informiert sie dazu, wie sie sich im Ausland engagieren können. Das Kompetenzzentrum berät Freiwillige kostenlos und trägerübergreifend zu den verschiedenen Möglichkeiten eines Auslandsengagements und vermittelt interessierte Bewerber/-innen mit Beeinträchtigung/Behinderung zudem an alle bekannten und interessierten Organisationen.

Das Kompetenzzentrum berät und begleitet Organisationen bei der inklusiven Gestaltung ihres Programms zum Auslandsengagement. Das Kompetenzzentrum vernetzt interessierte Organisationen und Einrichtungen und bietet auch in trägerübergreifenden Gremien Beratung an. Es werden außerdem Schulungen zur Sensibilisierung für Diversität, Inklusion und Behinderung/Beeinträchtigung angeboten. Eine ausführliche Darstellung des Angebots kann dem Schulungsflyer entnommen werden. bezev bietet zudem Beratung zu Möglichkeiten der Finanzierung von Mehrkosten für Mehrbedarfe an, z.B. für Assistenzbedarfe, Gebärdendolmetschende, pädagogischen oder organisatorischen Mehraufwand.

Im Rahmen des Pilotprojekts „weltwärts alle inklusive!“, welches bezev von 2012 bis 2014 durchgeführt hat, wurden zahlreiche Erfahrungen mit der inklusiven Entsendung im entwicklungspolitischen Freiwilligendienst weltwärts gesammelt. Seit Juli 2015 ist das Kompetenzzentrums zum Thema Inklusion von Menschen mit Beeinträchtigung/Behinderung im weltwärts-Programm bei bezev angesiedelt.

Im Rahmen des Pilotprojekts „weltwärts alle inklusive!“, welches bezev von 2012 bis 2014 durchgeführt hat, wurden zahlreiche Erfahrungen mit der inklusiven Entsendung im entwicklungspolitischen Freiwilligendienst weltwärts gesammelt. Seit Juli 2015 ist das Kompetenzzentrums zum Thema Inklusion von Menschen mit Beeinträchtigung/Behinderung im weltwärts-Programm bei bezev angesiedelt.

Infos für Freiwillige

Wir unterstützen Dich bei deinem Auslandsengagement

Mittlerweile gibt es zahlreiche Möglichkeiten ins Ausland zu gehen. Die Voraussetzungen, Finanzierungsmöglichkeiten und Rahmenbedingungen sind dabei sehr unterschiedlich. Hier erfährst Du mehr!

Infos für Ehemalige

M.E. / pixelio.de

Wenn du bereits im Ausland warst und nun nach Möglichkeiten suchst Dich als Ehemalige oder Ehemaliger zu engagieren, dann findest du hier mehr Informationen.

Infos für Organisationen

Junge Menschen mit Beeinträchtigung/Behinderung haben laut UN-Behindertenrechtskonvention ein Recht auf Partizipation an internationalem Engagement.

Wenn Sie als Organisation Interesse haben Ihre Programme für Auslandsengagement inklusiv zu gestalten, finden Sie hier weiterführende Informationen und Hinweise.