Behinderung und Entwicklungs­zusammen­arbeit e.V.

Netzwerktreffen inklusive Öffentlichkeitsarbeit

Am 16.10.2017 fand zum ersten Mal ein Netzwerktreffen im Rahmen des Projekts "Teilhabe fördern: Inklusion im Auslandsengagement" zum Thema "inklusive Zielgruppenansprache und Öffentlichkeitsarbeit" in Bonn statt.

Am Montag, den 16. Oktober 2017 trafen sich ganz unterschiedliche Akteure und Anbieter des Auslandsengagements, um sich gemeinsam zu den Themen inklusive Gestaltung der Öffentlichkeitsarbeit und Zielgruppenansprache auszutauschen. Das Treffen legte den Fokus auf die ersten Schritte hin zu einer inklusiven Entsendungspraxis im internationalen Engagement und behandelte Themen wie etwa "inklusive Kommunikation in der Öffentlichkeitsarbeit" und Orte, Inhalte und Formate der Zielgruppenansprache. Die rege Teilnahme zeigt deutlich die Aktualität des Themas. Auch wenn das Thema meist ganz zu Beginn der Überlegungen steht, wenn sich Organisationen entscheiden ihre Angebote für Auslandsengagement inklusiv zu gestalten, konnten bereits Fragen und Beispiele aus der Arbeitspraxis der unterschiedlichen Organisationen bei diesem ersten Treffen beantwortet und diskutiert werden. 

Das nächste Netzwerktreffen wird vermutlich am 13.12.2017 in Kooperation mit Selbstvertretungsorganisationen zum Thema Akquise und Ansprache der Zielgruppe stattfinden. Nähere Informationen werden in Kürze auf der Homepage veröffentlicht.

Sollten Sie bereits jetzt Interesse an dem Termin haben, melden Sie sich gerne bei Rebecca Daniel unter daniel@bezev.de.


Sollten Sie Interesse an dem Thema "inklusive Zielgruppenansprache und Öffentlichkeitsarbeit" haben, schreiben Sie uns an! Gerne bieten wir auch individuelle Schulung zu diesem Thema an.

Angebote des Auslandsengagements inklusiv zu gestalten, ist eine wichtige Aufgabe, denn alle Menschen - mit und ohne Beeinträchtigung - sollen die Möglichkeit haben die Erfahrung eines Auslandsaufenthalts zu machen!

Angebote des Auslandsengagements inklusiv zu gestalten, ist eine wichtige Aufgabe, denn alle Menschen - mit und ohne Beeinträchtigung - sollen die Möglichkeit haben die Erfahrung eines Auslandsaufenthalts zu machen!