Behinderung und Entwicklungs­zusammen­arbeit e.V.

2. Projektbeirat

Am 17.04.2018 tagte der Projektbeirat des Modellprojekts "Teilhabe fördern: Inklusion im Auslandsengagement" zum zweiten Mal - auf Einladung des UN-Volunteer-Programms - im Langen Eugen in Bonn.

In der zweiten Sitzung des Projektbeirats wurde die bisher durchgeführten Maßnahmen des Modellprojekts und die Konzeption der Evaluation vorgestellt und mit den Teilnehmenden diskutiert. Ein besonderer Fokus der Sitzung lag auf der Vorstellung der Bedarfe aus den zwei durchgeführten Netzwerktreffen.

Die Ergebnisse des Erfahrungsaustauschs wurden durch ein externes Evaluationsinstitut festgehalten und dienen der Weiterentwicklung des Vorhabens. Die inhaltlichen Impulse und verschiedenen Empfehlungen des Projektbeirats werden in den nächsten Jahren den Verlauf des Projekts maßgeblich bestimmen.

Die nächste Sitzung des begleitenden Projektbeirats ist für November 2018 geplant.

1. Projektbeirat

Am 25.09.2017 tagte zum ersten Mal der Projektbeirat des Modellprojekts "Teilhabe fördern: Inklusion im Auslandsengagement", welcher den Verlauf des Projekts von bezev wesentlich mitbestimmen wird.

Der jährlich tagende Projektbeirat vereint die interessierten und relevanten Akteure/ Zielgruppen des Vorhabens. An der ersten Sitzung nahmen sowohl Träger der Selbst- und Interessensvertretung von und für Menschen mit Beeinträchtigung/ Behinderung teil, als auch Zentralstellen und Entsendeorganisationen, welche mit diversen Programmen des Auslands-Engagements arbeiten und die die inklusive Entsendung durchführen. Außerdem waren Einzelpersonen mit verschiedenen Beeinträchtigungen/ Behinderungen und das im Projekt evaluierend tätige Institut in dem Beirat vertreten.

In der ersten Sitzung des Projektbeirats wurde die Konzeption des Modellprojekts vorgestellt und mit den Teilnehmenden diskutiert. Der direkte Erfahrungsaustausch zu Barrieren und Lösungsmöglichkeiten bei der inklusiven Gestaltung der unterschiedlichen Engagementformen bot die Möglichkeit Empfehlungen für die Zukunft zu formulieren. 

Die Ergebnisse des Erfahrungsaustauschs wurden durch ein externes Evaluationsinstitut festgehalten und dienen der Weiterentwicklung des Vorhabens. Die inhaltlichen Impulse des Projektbeirats werden in den nächsten Jahren den Verlauf des Projekts maßgeblich bestimmen.

Die nächste Sitzung des begleitenden Projektbeirats ist für Frühjahr 2018 geplant.