bezev Logo Behinderung und Entwicklungszusammenarbeit e.V.

Schriftgröße: 

 

Fortbildungsseminare: Münster 22. – 23. März / Frankfurt 24. – 25. Mai 2016

 

Es geht los! Noch nie war es so spannend, herausfordernd und verwirrend wie heute: Bildung für nachhaltige EntwicklungGlobales LernenGlobal Citizenship EducationWeltaktionsprogramm Nachhaltige EntwicklungszieleInklusion – und und und…

Sind dies neue -  oder alte, recycelte Trends unserer Bildungsarbeit? Wie hängen die verschiedenen Konzepte mit einander zusammen? Wieso ist es notwendig, diese inklusiv zu gestalten und umzusetzen? Was bedeutet inklusive Bildung eigentlich? Wie gestalte ich meine Bildungsarbeit im Rahmen dieser Konzepte inklusiv?

Ziel der Fortbildung ist es einerseits über die für BNE relevanten Rahmen wie die globalen Nachhaltigkeitsziele und das Weltaktionsprogramm BNE zu informieren sowie die verschiedenen Bildungskonzepte BNE, Globales Lernen und Global Citizenship Education zu diskutieren. Andererseits sollen didaktische und methodische Ideen für die Umsetzung einer inklusiven BNE in heterogenen Lerngruppen aufgezeigt werden. Die TeilnehmrerInnen sollen verschiedene Herangehensweisen für die Planung und Umsetzung inklusiver Bildungsprojekte kennen lernen, die sie in ihre eigene Arbeit einbringen können. Es wird ausreichend Raum für Fragen und Diskussionen eingeräumt.

 

>>> Hier erhalten Sie unseren Flyer (PDF, 235 KB)

 

 

Der Teilnahmebeitrag (inkl. Verpflegung) beträgt 40 € (25 € ermäßigt). Der ermäßigte Beitrag gilt für Studierende und Personen mit geringem Einkommen.

 

>>> Anmeldungen für Münster bis einschließlich den 16. März 2016 hier

 

 

>>> Anmeldungen für Frankfurt bis einschließlich den 13. Mai 2016 hier

 

Den Teilnahmebeitrag in Höhe von 40 € bitten wir auf das folgende Konto zu überweisen: 

Behinderung und Entwicklungszusammenarbeit e.V.
IBAN.: DE73 3702 0500 0008 0407 00
BIC: BFSWDE33XXX (Bank für Sozialwirtschaft Köln)
Betreff: FoBi 2016 Zukunft mitgestalten

 

Kontakt:

Katarina Roncevic

E-Mail: inklusion(at)bezev.de

Tel.: 0201-17 88 963

Aus Mitteln des Kirchlichen Entwicklungsdienstes von Brot für die Welt - Evangelischer Entwicklungsdienst gefördert.

Gefördert von ENGAGEMENT GLOBAL im Auftrag des