Behinderung und Entwicklungs­zusammen­arbeit e.V.

Umfrage für ehemalige Freiwillige

Diese Umfrage richtet sich an Personen, die sich als Interessierte/Freiwillige bzw. ehemalige Freiwillige mit Beeinträchtigung identifizieren oder Behinderungserfahrungen bei der Teilhabe an einem Auslandsengagement gemacht haben.

Liebe Interessierte und ehemalige Freiwillige eines Auslandsengagements,

Behinderung und Entwicklungszusammenarbeit e.V. (bezev) hat sich auf den Weg gemacht und bereits Erfahrungen mit über 100 Freiwilligen mit Unterstützungsbedarfen in ganz unterschiedlichen Bereichen sowie in unterschiedlichen Formaten des Auslandsengagements gesammelt.

Beeinträchtigung/Behinderung versteht bezev im Sinne des sozialen, menschenrechtlichen Modells: Nicht Menschen haben Beeinträchtigungen/Behinderungen, sondern systematische Barrieren innerhalb der Gesellschaft behindern Menschen mit Unterstützungsbedarf daran gleichberechtigt teilzuhaben. Unsere Definition von Unterstützungsbedarfen umfasst die Bereiche Hören, Sehen, Motorik, Psyche, Lernen, Medizin und weitere; sie ist damit absichtlich sehr offen gehalten und nicht auf SGB IX limitiert.

Die Umfrage dauert ca. 10 Minuten und erfolgt anonym. Wir garantieren einen sorgsamen Umgang mit Deinen Angaben und eine strenge Einhaltung des Datenschutzes.

Leichter Sprache: https://inbas-sozialforschung.limequery.com/336879?lang=de

Schwere Sprache: https://inbas-sozialforschung.limequery.com/178175?lang=de

Bei Fragen zu dieser Umfrage kannst Du Dich gerne an bezev wenden. 

Behinderung und Entwicklungszusammenarbeit e.V. (bezev)
Altenessener Straße 394-398 | 45329 Essen 

Franziska Koch
Tel.: 0201 / 29 44 12 23

Umfrage für ehemalige Freiwillige

Umfrage für ehemalige Freiwillige