Behinderung und Entwicklungs­zusammen­arbeit e.V.

11. Treffen der People for Inclusion-Bericht

Das 11. Treffen der People for Inclusion fand vom 1.-3. April 2022 in Bonn statt.

Die Teilnehmenden lernten sich kennen, tauschten sich aus und vernetzten sich. Kai Bosch, Poetry Slammer und aktiv in der Selbstvertretungsszene war bis Samstagmittag an Board und erzählte von seiner Kunst und seinem Leben. Am Samstagnachmittag und Sonntagmorgen wurden anhand der Methode „Lebendige Bibliothek“ Erfahrungen mit Barrieren im Alltag und im Freiwilligendienst aus der Gruppe geteilt.


Die People for Inclusion bieten eine Peer-to-Peer-Beratung für Interessierte und zukünftige Freiwillige mit Beeinträchtigung/Behinderung an. Sie möchten die Erfahrungen, die sie selbst in ihrem Freiwilligendienst gemacht haben, weitergeben. Ihr Ziel ist es, mehr Menschen mit Beeinträchtigung/Behinderung zu motivieren, einen Freiwilligendienst im Ausland zu wagen. Mehr Informationen zu den People for Inclusion gibt es auf ihrer eigenen Homepage, unter: www.peopleforinclusion.de

Mitglieder der People for Inclusion bei ihrem 12. Treffen

Mitglieder der People for Inclusion bei ihrem 12. Treffen