Institut für inklusive Entwicklung

Entwicklung für Alle: Behinderung als integraler Bestandteil in der weltweiten Bekämpfung der Armut

Am 20. Oktober 2004 fand in Bonn das internationale Seminar zum Thema "Entwicklung für Alle: Behinderung als integraler Bestandteil in der weltweiten Bekämpfung der Armut" statt.

Das internationale Seminar wurde von Behinderung und Entwicklungszusammenarbeit e.V. (bezev) veranstaltet und widmete sich in seinem Tagungsprogramm der politischen Ebene, aber auch insbesondere der praktischen Umsetzung einer "Entwicklung für Alle"

Das Seminar begann mit einer Begrüßung durch Gabriele Weigt von bezev und endete mit einer Zusammenfassung der Ergebnisse und abschließenden Bewertung durch Gisa Paul. Um sich eine Gesamtübersicht über das internationale Seminar zu verschaffen, können Sie nachstehend beide Ansprachen lesen:

Begrüßung durch Gabriele Weigt (pdf, 75,4 kb)

Zusammenfassung der Ergebnisse und abschließende Bewertung durch Gisa Paul (pdf, 64,7 kb)

Präsentationen der Referent*innen

Neben Antje Wilke vom Arbeitsstab des Beauftragten der Bundesregierung für die Belange behinderter Menschen und Anette Baum von Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung, die im Namen der staatlichen Entwicklungszusammenarbeit sprachen, kamen schließlich auch Referent*innen verschiedener nationaler und internationaler Organisationen/Institutionen zu Wort. Dabei wurden Ansätze deutlich, die alle Menschen gleichberechtigt in die Entwicklungsanstrengungen einbeziehen und ihnen die notwendigen Ressourcen zur Entfaltung ihrer Fähigkeiten und Kapazitäten zur Verfügung stellen. Damit Behinderung integraler Bestandteil in der weltweiten Bekämpfung der Armut wird.

Nachfolgend finden Sie die Präsentationen der Referierenden:

Rechte von Menschen mit Behinderungen weltweit stärken - der Beitrag Deutschlands zur Weiterentwicklung international verbindlicher Menschenrechtsnormen als Voraussetzung für INKLUSION in der Armutsbekämpfung (pdf, 242,98 kb)
Antje Welke, Arbeitsstab des Beauftragten der Bundesregierung für die Belange behinderter Menschen, Berlin

Development for ALL (pdf, 59,4 kb)
Judy Heumann, World Bank, Washington D.C.

Förderung von Menschen mit Behinderung als Beitrag zur Armutsbekämpfung (pdf, 59,35 kb)
Anette Braun, Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung, Bonn

Disability and Poverty Reduction Strategies - How to Ensure that Access of Persons with Disabilities to Decent and Productive Work is Part of the PRSP Process (pdf, 4,98 mb)
Bob Ransom, International Labour Office, Genf

Including the Disability Perspective in Development Planning (pdf, 554,64 kb)
Ronald Wiman, National Research and Development Centre for Welfare and Health, Helsinki

Beitrag deutscher Behindertenorganisationen zur Herstellung der Chancengleichheit und gleichberechtigten Teilhabe von Menschen mit Behinderung in der Entwicklungszusammenarbeit (pdf, 127,68 kb)
Dinah Radtke, Interessenvertretung Selbstbestimmt Leben in Deutschland, Kassel

Public Private Partnership - Möglichkeiten und Perspektiven in der Arbeit mit Menschen mit Behinderung (pdf, 519,44 kb)
Iris Ahr, Deutsche Gesellschaft für Technische Zusammenarbeit, Bonn

Von der Separation zur Inklusion: Erfahrungen von Nichtregierungsorganisationen, die beginnen, Menschen mit Behinderung in Programmen der Armutsbekämpfung zu integrieren: Beispiel EIRENE (pdf, 71,35 kb)
Brigida Ferber, EIRENE, Neuwied

Further Development and Capacity Building of People with Disabilities in Rural Communities (pdf, 283,37 kb)
Dr. Nina Urwantzoff, Misereor, Aachen

Möglichkeiten der Kofinanzierung für Projekte mit behinderten Menschen (pdf, 106,42 kb)
Karin Gierszewski

Präsentationen aus den Arbeitsgruppen

Die Teilnehmenden tauschten sich in zwei Arbeitsgruppen zu dem Thema "Von der Fürsorge zur Teilhabe: Menschen mit Behinderung in der Armutsbekämfpung" aus. Während eine Arbeitsgruppe das Thema aus einer Süd-Perspektive beleuchtete, nahm die andere Arbeitsgruppe eine Nord-Perspektive ein. Nachfolgend können Sie die protokollierten Diskussionsergebnisse einsehen:

Ergebnisse Nord-Perspektive (pdf, 79,4 kb)
Protokoll: Sönke Bruch

Ergebnisse Süd-Perspektive (pdf, 122,6 kb)
Protokoll: Mirella Schwinge