Institut für inklusive Entwicklung

Die Zeitschrift

Die Zeitschrift Behinderung und internationale Entwicklung erscheint seit 1990 dreimal jährlich mit Beiträgen sowohl in deutscher als auch in englischer Sprache.

Sie begleitet inhaltlich und fachlich die Umsetzung der UN-Konvention über die Rechte von Menschen mit Behinderungen, wie auch der Agenda 2030 mit den Nachhaltigkeitszielen. Die Zeitschrift bietet einen grenzüberschreitenden Informationsaustausch und möchte dazu beitragen, die fachliche Diskussion zu sozial- und entwicklungspolitischen, interkulturellen und pädagogischen Fragestellungen im Zusammenhang mit der Inklusion von Menschen mit Beeinträchtigungen/Behinderungen im Globalen Süden weiterzuentwickeln. Jede Ausgabe ist einem Schwerpunktthema gewidmet, das durch Einzelbeiträge und einen aktuellen Informationsteil ergänzt wird.

Während thematische Schwerpunktausgaben spezifische Facetten des Themenfelds adressieren, zu denen im Vorfeld jeweils ein Call for Paper veröffentlicht wird, können interessierte AutorInnen auch aus Eigeninitiative Abstracts einreichen

Bezugsmöglichkeiten:

  • Kostenfreier Versand der Ausgabe im pdf-Format per E-Mail (für die Aufnahme in den Verteiler: info@inie-inid.org) oder kostenlos auf dieser Seite
  • Kostenpflichtiger Bezug der Printausgaben für 18 EUR/Jahr (3 Ausgaben) innerhalb Deutschlands und 27 EUR im europäischen Ausland (info@inie-inid.org)

Wenn Sie die Zeitschrift mit einer Spende unterstützen möchten, können Sie hier direkt spenden (Spendenformular ZBIE).

Die Zeitschrift wird unterstützt durch:

                            

Redaktionsgruppe

Prof. Dr. Sabine Schäper, Katholische Hochschule NRW, Abteilung Münster; Vorstandsvorsitzende bezev

Dr. Isabella Bertmann-Merz,  TU München 

Dr. Christine Moeller-Bruker, Wissenschaftliche Mitarbeiterin bei AGP Sozialforschung und am Zentrum für zivilgesellschaftliche Entwicklung an der Ev. Hochschule Freiburg

Jana Offergeld, Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Evangelische Hochschule Rheinland-Westfalen-Lippe, BODYS Bochumer Zentrum für Disability Studies

Dr. Lukas Groß, Lehrbeauftragter an der Evangelischen Hochschule Rheinland-Westfalen-Lippe und Mitarbeiter des Bochumer Zentrums für Disability Studies (BODYS)

Dr. Thorsten Hinz, Geschäftsführer Caritas Behindertenhilfe und Psychiatrie e.V., Berlin

Prof. Dr. Michael Boecker, Fachhochschule Dortmund, Mitglied des bezev-Vorstands 

Gabriele Weigt, Geschäftsführerin Behinderung und Entwicklungszusammenarbeit e.V. (bezev)

Das Cover der aktuellen Ausgabe

Das Cover der aktuellen Ausgabe

Call for Papers - Equal Recognition before the law (Art. 12 UN-CRPD) – challenges and promising approaches to realize legal capacity for all at the “global peripheries of law”

Der aktuelle Call for Paper und alle wichtigen Informationen, die Sie für einen Beitrag benötigen.

Archiv

Hier finden sich in chronologischer Reihenfolge alle bisherigen Ausgaben der Zeitschrift von 1991 bis heute zum Download.

Aktuelle Ausgabe 2021/1

Schwerpunktthema: Covid-19 und Menschen mit Behinderungen