Behinderung und Entwicklungs­zusammen­arbeit e.V.

Installation in Essen

Haus der Flucht

Seit dem 14.11.2017 ist die inklusive und multimediale Installation „inklusiv ist nachhaltig“ im Essener Atelierhaus zu sehen. Das Haus an der Schützenbahn 19-21 (Nähe Rathaus Galerie) wird die Installation noch bis zum 29.11. ausstellen.

Rückkehrende aufgepasst: Werde Multiplikator/in für Bildung für nachhaltige Entwicklung

Aus aller Welt in Aktion vor Ort 2017/2018: Das inklusive Fortbildungsprogramm von bezev für rückgekehrte weltwärts-Freiwillige

Du kommst aus dem Freiwilligendienst zurück und plötzlich ist alles anders? Du willst die Welt ein kleines Stückchen besser machen, weißt aber nicht wie?

Netzwerktreffen inklusive Öffentlichkeitsarbeit

Angebote des Auslandsengagements inklusiv zu gestalten, ist eine wichtige Aufgabe, denn alle Menschen - mit und ohne Beeinträchtigung - sollen die Möglichkeit haben die Erfahrung eines Auslandsaufenthalts zu machen!

Am 16.10.2017 fand zum ersten Mal ein Netzwerktreffen im Rahmen des Projekts "Teilhabe fördern: Inklusion im Auslandsengagement" zum Thema "inklusive Zielgruppenansprache und Öffentlichkeitsarbeit" in Bonn statt.

Netzwerktreffen Freiwilligendienst 13.12.2017

Freiwillige treffen sich zum Austausch beim Netzwerktreffen am 13.12.2017.

Am 13. Dezember 2017 trifft sich ein Netzwerk an Personen. Die Personen interessieren sich für das Thema Freiwilligen-Dienst im Ausland. Das Netzwerk und das Treffen organisiert bezev. Zu dem Treffen laden wir Sie herzlich ein!

People for Inclusion: 2.Treffen vom 13.01.-14.01.2018

Gruppenfoto vom ersten Kennenlerntreffen in Köln

Seit September 2017 trifft sich eine Gruppe von ehemaligen Freiwilligen mit Beeinträchtigung, die einen inklusiven weltwärts-Freiwilligendienst absolviert haben. Sei dabei, bei den weltwärts People for Inclusion!

Projektbeirat

Der Projektbeirat des Modellprojekts

Am 25.09.2017 tagte zum ersten Mal der Projektbeirat des Modellprojekts "Teilhabe fördern: Inklusion im Auslandsengagement", welcher den Verlauf des Projekts von bezev wesentlich mitbestimmen wird.

Bewerbungsphase weltwärts alle inklusive gestartet!

Mit uns kannst du deinen Traum von einem Freiwilligendienst im Ausland verwirklichen: Bezev entsendet Freiwillige mit oder ohne Beeinträchtigung in Projekte in Afrika, Asien und Lateinamerika.

inklusiv ist nachhaltig - Die Installation

Seit dem 1. Januar 2016 sind die 17 Ziele für nachhaltige Entwicklung (Sustainable Development Goals - SDGs) in Kraft. Ein wichtiger Fortschritt der Agenda 2030 im Vergleich zu den Millenniumsentwicklungszielen, ist die Aufnahme der Inklusion in den globalen Zielrahmen für nachhaltige Entwicklung. Die Agenda 2030, die nachhaltigen Entwicklungsziele sowie die Umsetzung einer nachhaltigen und inklusiven Entwicklung mit und durch Menschen mit Beeinträchtigung/Behinderung sind Schwerpunkte der Arbeit von bezev.

Kompetenzzentrum

Im Rahmen des Pilotprojekts „weltwärts alle inklusive!“, welches bezev von 2012 bis 2014 durchgeführt hat, wurden zahlreiche Erfahrungen mit der inklusiven Entsendung im entwicklungspolitischen Freiwilligendienst weltwärts gesammelt. Seit Juli 2015 ist das Kompetenzzentrums zum Thema Inklusion von Menschen mit Beeinträchtigung/Behinderung im weltwärts-Programm bei bezev angesiedelt.

Seit April 2017 berät bezev Interessierte mit Beeinträchtigung zu den unterschiedlichen Angeboten des Auslandsengagements und begleitet Organisationen bei der inklusiven Gestaltung ihrer Angebote.

Infos für Freiwillige

Wir unterstützen Dich bei deinem Auslandsengagement

Mittlerweile gibt es zahlreiche Möglichkeiten ins Ausland zu gehen. Die Voraussetzungen, Finanzierungsmöglichkeiten und Rahmenbedingungen sind dabei sehr unterschiedlich. Hier erfährst Du mehr!