Behinderung und Entwicklungs­zusammen­arbeit e.V.

SDG 3 - Ein gesundes Leben für alle Menschen jeden Alters gewährleisten und ihr Wohlergehen fördern

In dem dritten SDG werden die vorangegangenen MDGs der Reduktion der Neugeborenen,- Kinder- und Müttersterblichkeit, sowie der Bekämpfung von HIV/AIDS, Tuberkulose und Malaria in einem Ziel zusammengefasst.

Fast die Hälfte der Weltbevölkerung hat derzeit aufgrund fehlender finanzieller Mittel keinen Zugang zu einer angemessenen Gesundheitsversorgung. Besonders für Menschen mit Beeinträchtigung/Behinderung weltweit ist dies von elementarer Bedeutung. Um das Wohlergehen und die Gesundheit aller Menschen zu gewährleisten, müssen somit ein gleichberechtigter Zugang zu medizinischer Versorgung, Medikamenten und Impfungen sowie die Ausbildung von Gesundheitsfachkräften weltweit gefördert werden. Ziel 3 strebt darüber hinaus die Erreichung einer allgemeinen und flächendeckenden Gesundheitsversorgung an, welche auch gegen finanzielle Risiken absichert. Hinzugekommen ist auch das Bestreben, bis 2020 die Zahl der Sterbefälle und Verletzungen durch Verkehrsunfälle weltweit zu halbieren und bis 2030 auch die Zahl der Erkrankungen durch Chemikalien und Umweltverschmutzung zu senken. Darüber hinaus wurde auch die Prävention und Behandlung des Drogenmissbrauchs im dritten nachhaltigen Entwicklungsziel aufgegriffen.

Das ist das Ziel Nummer 3: Alle Menschen sollen ein gutes Leben haben. Alle Menschen sollen gesund sein.

Die Hälfte von den Menschen auf der Welt bekommt zu wenig Hilfe.

Zum Beispiel: wenn sie krank sind.

Die Menschen finden keinen guten Arzt.

Oder es gibt nicht genug Kranken-Häuser.

 

Oder die Menschen haben kein Geld für den Arzt und das Kranken-Haus.

 

In armen Ländern sterben viele Mütter bei der Geburt von einem Kind.

Viele Kinder sterben bald nach der Geburt.

 

Es gibt viele ansteckende Krankheiten auf der Welt.

Gegen viele ansteckende Krankheiten können die Ärzte impfen.

Aber Impfen kostet Geld.

Arme Menschen können das Impfen nicht bezahlen.

 

Alle Menschen sollen sich vor Krankheiten schützen können.

 

Für Menschen mit Behinderung ist es besonders wichtig.

Menschen mit Behinderung sind oft krank.

Sie brauchen einen guten Arzt.

 

Die Menschen sollen überall zum Arzt und ins Kranken-Haus gehen können.

 

Die Ärzte und die Kranken-Schwestern brauchen eine gute Ausbildung.

So können sie den kranken Menschen gut helfen.

 

Kranke Menschen können oft nicht arbeiten.

Dann verdienen sie kein Geld.

In vielen Ländern gibt es noch keine Kranken-Versicherung.

 

Es muss überall gute Ärzte geben.

Und eine gute Kranken-Versicherung.

 

Viele Menschen haben einen Auto-Unfall und werden verletzt.

Viele sterben bei einem Unfall.

 

Andere Menschen werden von giftigem Müll krank.

Viele Menschen nehmen Drogen oder trinken zu viel Alkohol.

Davon werden sie krank. 

 

Das soll sich bis zum Jahr 2020 ändern:

Alle Menschen sollen lange gesund bleiben.

Alle Menschen sollen ein gutes Leben haben.